sk

de de

en

cz cz

Odkaz facebook

sk de de en cz cz

Das Presshaus, in dem die Traubenbeeren mit einer Weinpresse ausgepresst wurden, wurde etwa 1905 gebaut und ist heute den Besuchern zugänglich. Der Weinkeller selbst wurde aber schon etwa 100 Jahre früher aufgebaut. Man hat früher immer mit den Keller angefangen, dann hat man ein Schutzdach gebaut und erst dann baute man das Presshaus. Die ersten schriftlichen Erwähnungen über Weinberge in Mikulov stammen aus dem 13. Jahrhundert. In dieser Zeit erhielten die Lichtensteiner diese Region zum Lehen. Interessant ist, wie der Weinkeller in damaligen Zeiten gebaut wurde. Zuerst wurde er aus den flachen Kalksteinen gebaut und erst später aus den Backsteinen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden leider nicht viele schriftliche Dokumente überliefert, deswegen sind Informationen über die Weinkellergeschichte unvollständig.

 

Historie Sklep ÚvalyHistorie Sklep Úvaly

 

2002 hat diesen Presshaus Frau Ing. Valentová gekauft und begann mit einer komplexen Renovierung. Sie ließ dieses Gebäude auch um weitere Weinkeller erweitern. Die Bauarbeiten – Weinkeller, Innenräume und Weingeschäft – wurden 2005 beendet. Seit dieser Zeit finden in den Kellern Weinproben und andere Veranstaltungen, die mit Wein verbunden sind, statt. 2006 wurde die Firma Daniela Valentová GmbH gegründet und 2007 hat man angefangen, die Pension mit Zimmern für 38 Gäste, dem Seminarraum und Restaurant zu bauen. Gleichzeitig wurden die Aushubarbeiten des neuen Weinkellers angefangen.
 

Während der Arbeiten wurden die entdeckten Kellergewölbe, die im Zweiten Weltkrieg zerstört worden sind, renoviert. Bei der Renovierung wurde vor allem das Eichenholz, die Backsteine, der Kalkstein und Sandstein verwendet und der Eichen-Fußboden wurde aus den alten Weinfässern verlegt. Alle Stollen wurden von innen gegraben und das ganze Baumaterial wurde manuelle hin und zurück gebracht. Alle Weinkojen wurden mit natürlichen Materialien wie Holz oder Stein gestaltet. Alle Weinkeller sind heutzutage miteinander verbunden und erstrecken sich auf einer Fläche von 295m², wobei die gesamte Länge der  Stollen 145m ist.

 

Historie Sklep ÚvalyHistorie Sklep Úvaly

 

Beim Bau der Pension wurden dagegen die modernen Materialien und Technologien eingesetzt (Biberschwanz-Dachziegel, Grobputz, geteilte Fenster, Ziegelmauerwerk usw.).
 

Wir möchten Ihnen einen kurzen Überblick über den Bauumfang geben und sich gleichzeitig bei allen bedanken, die sich an der Renovierung beteiligt haben. 

  • Es wurden 2000 Tonnen der Erde ausgegraben
  • 450 Paletten mit Ziegel gekaut
  • d.h. 120 000 Ziegel aus 13 verfallenen Wohngebäuden – aus dem Getreidespeicher und Bauerngut in Pohořelice, der Schlossmauer in Valtice, dem Bauerngut in Rakvice und in Perná, aus dem alten Heizkraftwerk in Brünn, der ehemaligen Wanieckfabrik in Brünn, der ehemaligen Zuckerfabrik in Ořechov, aus Židenice, aus Hrádek bei Hevlín und vom Hrn. Kobza aus Lednice
  • 50 Paletten mit Sandstein aus Ostroměř bei Hradec Králové
  • Ca. 18 St. von alten Weinfässern (6-45 hl)
  • Für die behauener Tische und Banken wurde das Lindenholz verwendet
  • Für alle Schmiedearbeiten waren Herr Šťastný aus Brünn und Herr Podškubka aus Rakvice zuständig
  • Den Bau hat mit großer Fachkompetenz der Bauleiter Herr Oldřich Michlovský aus Rakvice geleitet

Hotel Besední dům

Spolupracujeme s hotelem Besední Dům ve Valticích.

© 2019 Villa Daniela

Created by GOLDEN ORANGE s.r.o.