sk

de de

en

cz cz

Odkaz facebook

sk de de en cz cz

  1. Villa Daniela – Landsitz für alle Weinliebhaber, Unterkunftgeber Daniela Valentová GmbH, Na Popelce 215, Praha 5, 15000, HReg.-Nr.: 277 03 495, ist gerechtfertigt, in ihrem Hotel in Úvaly bei Valtice nur den Gast unterzubringen, der sich ordnungsgemäß anmeldet und nach dem Ankunft am Empfang seinen Personalausweis oder Reisepass vorlegt.
  2. Am Anreisetag stehen dem Gast die reservierten Zimmer ab 14:00 Uhr zur Verfügung (Anreise spätestens bis 22:00 Uhr). Die Anmeldung muss vorher bestätigt werden.
  3. Am Abreisetag sind die Zimmer bis spätestens 10:00 freizumachen (falls nicht anderes vereinbart wurde), andernfalls kann dem Gast das Hotel den Aufenthalt für den nächsten Tag in Rechnung setzen. Das Zimmer ist frei, wenn der Gast alle seine Sachen ausräumt und die Schlüssel an der Rezeption abgibt und meldet sich dort ab. Das Hotel hat Recht, das Zimmer zu kontrollieren und zu überprüfen, ob alles in Ordnung ist (Möbel, Geräte, vergessene Sachen) und kann eventuell einen Schadenersatz verlangen.
  4. Ausnahmsweise kann das Hotel dem Gast anderes Zimmer anbieten, als ursprünglich beantragt wurde. Aber nur in dem Falle, wenn sich die bestellte und bestätigte Unterbringung von ihrer Art und dem Niveau nicht von der ursprünglich vereinbarten Unterkunft unterscheidet. 
  5. Dienstleistungen, die das Hotel anbietet, müssen in dem Ausmaß sein, in dem sie vereinbart wurden und sind im Einklang mit dem gültigen Gesetz. Für die Unterkunft und die gewährten Dienstleistungen ist der Gast verpflichtet, dem Dienstleister die Preise in Einklang mit der gültigen Preisliste zu bezahlen, und zwar in der Regel spätestens am Ende des Aufenthalts. Die Preisliste der vorübergehenden Unterkunft und die Preisliste der gewährten Dienstleistungen können an der Rezeption eingesehen werden.

Zahlung und Storno:

  1. Für die Unterkunft und die gewährten Dienstleistungen ist der Gast verpflichtet, dem Dienstleister die Preise im Einklang mit der gültigen Preisliste zu bezahlen, und zwar in der Regel spätestens am Ende des Aufenthalts, längstens jedoch nach einer Woche des Aufenthalts, falls nicht anderes vereinbart wurde. Der Preis der Unterkunft ist bei Vorlage der Abrechnung fällig.
  2. Bei Reservierungen ist mit der Bestätigung der Buchung durch den Vermieter eine Vorauszahlung i.H.v. 50% des Gesamtrechnungsbetrages zu leisten. Die Reservierung ist in dem Moment gültig, wenn das Geld überwiesen wird.
  3. Bei früherer Abreise wird der volle Preis für die gebuchte Zeit verrechnet.
  4. Das Hotel hat Recht, die Stornogebühr zu verlangen und dazu auch die Vorauszahlung in Anspruch nehmen. Falls der Gast die Reservierung per Post, E-Mail, Telefon oder Fax storniert, gilt:

 

Hotel:

Reservierte Unterkunft:

Stornierungen Ihrer Reservierung sind spätestens 7 Tage vor Anreise möglich. Das Storno muss von dem Hotel bestätigt werden, ansonsten beträgt die Abfindung 50% des Gesamtpreises der Unterkunft. Falls die Reservierung 8-21 Tage vor Anreise storniert wird, beträgt die Abfindung 25% des Gesamtpreises der Unterkunft.

Reservierung mit einer Vorauszahlung:

Der Gesamtpreis (nach Abzug des Depositums, das bei Reservierung bezahlt wurde) wird am Tag der Buchung berechnet und kann nicht zurückerstattet werden. Nehmen Sie, bitte, zur Kenntnis, dass bei Stornierung dieser Art der Reservierung der Gesamtpreis berechnet wird.

Reservierung der Unterkunft (Aktionen + Angebotspakete):

Stornierungen Ihrer Reservierung sind spätestens 14 Tage vor Anreise möglich. Das Storno muss von dem Hotel bestätigt werden, ansonsten beträgt die Abfindung 50% des Gesamtpreises der Unterkunft. Das Depositum und die Vorauszahlung (falls sie berechnet wurden) können nicht zurückgestattet werden.

Firmenfeier und andere Veranstaltungen:

In diesem Falle hat das Hotel Recht, die Stornobedingungen anderes zu definieren:

  • Bei Reservierung mit fixer Bestellung ist durch den Vermieter eine Vorauszahlung i.H.v. 50% des Gesamtrechnungsbetrages zu leisten.
  • Falls die Reservierung 30-60 Tage vor Beginn der Veranstaltung storniert wird, beträgt die Abfindung 25% des Gesamtpreises der Veranstaltung.
  • Falls die Reservierung 29-15 Tage vor Beginn der Veranstaltung storniert wird, beträgt die Abfindung 50% des Gesamtpreises der Veranstaltung.
  • Falls die Reservierung weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung storniert wird, beträgt die Abfindung 100% des Gesamtpreises der Veranstaltung.

Verantwortung (Hotel/Gast)

  1. Der Betreiber des Gästehauses ist gemäß den gültigen Vorschriften für die Gegenstände verantwortlich, die der Gast in die dafür vorgesehene Räumlichkeiten gebracht hat und dem Empfangschef/der Empfangsdame an der Rezeption übergeben hat.
  2. Die Wertsachen kann der Gast beim Dienstleister in einem besonderen Tresor hinterlegen. Der Gast nimmt zur Kenntnis, dass der Dienstleister keine Sachen in Verwahrung nimmt, deren Wert insgesamt 10.000,- CZK übersteigt.
  3. Das Hotel macht den Gast mit dem Hoteleigentum auf dem Zimmer bekannt. Für die Schäden am Hoteleigentum haftet der Gast laut gültigen Rechtsvorschriften und er ist verpflichtet, dem Dienstleister den Schaden zu bezahlen. Die Inventarliste steht an der Rezeption zur Verfügung. Für die Schäden am Hoteleigentum, die durch Minderjährige oder Tiere verursacht werden, haftet als gesetzlicher Vertreter der Gast.
  4. Für die Schäden am Hoteleigentum haftet der Gast laut gültigen Rechtsvorschriften und er ist verpflichtet, dem Dienstleister den Schaden zu bezahlen und zwar spätestens am Abreisetag. Der Gast kann den Schaden auch durch die Rechnung, spätestens 10 Tage nach dem Fakturadatum ohne jegliche Abzüge, bezahlen.
  5. Bei einer Nichteinhaltung des Rechnungsfälligkeitstermins verpflichtet sich der Gast, laut gültigen Rechtsvorschriften, eine Vertragsstrafe in der Höhe von 0,05 % des Rechnungsbetrages für jeden Verzugstag bis zur Zahlung des gesamten Rechnungsbetrages zu entrichten.
  6. Wäscheservice für die Hotelgäste. Das Hotel behält sich das Recht, die extrem verschmutzte oder beschädigte Wäsche abzulehnen. Die Wäscherei trägt während des Reinigungsprozesses keine Verantwortung für die Beschädigung der Farben (ökologische Farben), Knöpfe oder Schmuckteile. Die Beschädigung aus der Seite der Wäscherei muss finanziell ausgeglichen werden und zwar max. das Fünffache des Preises für das Wäscheservice.
  7. Das Hotel trägt keine Verantwortung für die Autodiebstahl oder Beschädigung des Fahrzeugs auf dem Hotelparkplatz. Das Hotel empfiehlt den Gästen, das Fahrzeug richtig abzuschließen und keine wertvolle Sachen dort liegen lassen. Das Hotel trägt keine Verantwortung für Schaden auf dem Hotelparkplatz, die der Hotelgast an Drittperson verursacht. Für die Schäden am Hoteleigentum haftet der Gast laut gültigen Rechtsvorschriften und er ist verpflichtet, dem Dienstleister den Schaden zu bezahlen.
  8. Der Gast ist verpflichtet, den Vermögens-, Gesundheits- und Umweltschaden zu verbeugen. Das Hotel empfiehlt dem Gast, die Zimmertür jedes Mal richtig abzuschließen. Falls der Gast verdächtigte Personen bemerkt, soll er sich sofort an die Rezeption wenden. Der Gast schließt beim Verlassen des Zimmers Fenster und Türe ab.
  9. Das Hotel trägt keine Verantwortung für Schäden, die außerhalb des Hotels entstehen.


Verpflegung und Verkauf der Alkoholgetränke:

  1. Der Gast darf keine Alkoholgetränke, die nicht im Hotel gekauft werden, im Hotelareal konsumieren. Der Verkauf und Konsum von Alkohol unter 18 Jahren ist im Hotel verboten.
  2. Der Gast darf keine Alkoholgetränke oder andere Lebensmittel aufs Zimmer mitnehmen, die nicht im Hotel gekauft werden.


Allgemein geltende Bestimmungen

  1. Der Hotelangestellte darf keine Informationen (ausgenommen der Polizei) über die Hotelgäste an Drittperson weiterzugeben. Der Hotelangestellte darf keinen Besuch der Drittperson ohne Zustimmung des Hotelgastes erlauben.
  2. Der Gast darf ohne Billigung der verantwortlichen Person keine Einrichtung selbst verlegen oder reparieren und keine Netzwerkreparaturen machen.
  3. Der Gast darf auf dem Hotelzimmer keine eigene Elektrogeräte benutzen (mit Ausnahme von Herrenrasierer, Massagengerät, Föhn usw.).
  4. Der Gast darf aufs Zimmer keine Gegenstände mitnehmen, für die im Hotel ein extra Platz bestimmt ist (z.B. Sportgeräte, Kinderwagen, Fahrräder usw.). Über diese Abstellräume soll sich der Gast an der Rezeption informieren. Für die Schäden am Hoteleigentum (auch trotz des Verbotes) haftet der Gast laut gültigen Rechtsvorschriften und er ist verpflichtet, dem Dienstleister den Schaden zu bezahlen und zwar im vollen Umfang. Im Falle des Verstoßes gegen Verbot kann das Hotel dem Gast eine Geldbuße in Höhe von 1000,- CZK auferlegen.
  5. Inallen Zimmern und auf allen Balkons gilt ein absolutes Rauchverbot. Im Falle des Verstoßes gegen Rauchverbot kann das Hotel dem Gast eine Geldbuße in Höhe von 1000,- CZK/Verstoß auferlegen. Für die Schäden am Hoteleigentum (auch trotz des Verbotes) haftet der Gast laut gültigen Rechtsvorschriften und er ist verpflichtet, dem Dienstleister den Schaden zu bezahlen und zwar im vollen Umfang.
  6. In allen Räumen und Gegenden des Hotels sind die Betäubungsmittel verboten. Das Hotel hat Pflicht, die Polizei zu informieren und dem Gast ersatzlos sofort den Aufenthalt zu beenden.
  7. Betreten des Wellnessbereichs (Swimmingpool, Sauna) unter dem Alkohol- oder Betäubungsmitteleinfluss ist streng verboten. Gäste, die an Herz-Kreislauf- oder andere Erkrankungen leiden, betreten den Swimmingpool und die Sauna auf eigene Gefahr.
  8. Mit Zustimmung der verantwortlichen Person oder nach vorheriger Absprache sind im Hotel Hunde und andere Tiere erlaubt. Der Gast muss aber einen guten Gesundheitszustand nachweisen. Der Aufenthalt der Tiere im Hotel richtet sich nach der gültigen Preisliste. Beim Aufenthalt mit Türen müssen diese Regel eingehalten werden:
    • Hunde und andere Tiere haben ein Eintrittsverbot in die Räume, in denen die Lebensmittel zubereitet und gelagert sind.
    • Eintritt ins Hotel haben nur kleine Hunderassen.
    • Hunde und andere Tiere haben Eintrittsverbot in den Wellnessbereich
    • In allen öffentlichen Räumen müssen Hunde an der Leine sein und den Maulkorb haben.
    • Hunde und andere Tiere dürfen nicht an den Stellen liegen, die zum Ausruhen/Schlaf der Gäste dienen.
    • Hunde und andere Tiere dürfen nicht von dem Geschirr gefüttert werden, das zur Essenvorbereitung für den Gast bestimmt ist.
    • Für die Schäden am Hoteleigentum, die der Hund oder das Tier verursacht, haftet der Gast laut gültigen Rechtsvorschriften und er ist verpflichtet, dem Dienstleister den Schaden zu bezahlen und zwar im vollen Umfang.
    • Der Gast ist für das Tier im vollen Umfang verantwortlich.
    • Im Falle des Verstoßes gegen o.g. Verbot kann das Hotel dem Gast eine Geldbuße in Höhe von 1000,- CZK auferlegen und der Gast muss alle verschmutzten Stellen aufräumen.
    • Das Hotel kann auch von dem Gast die Kosten für Reinigung verlangen und zwar im vollen Umfang. Dies gilt auch für die Bettwäsche, die dem Hund/Tier zur Verfügung gestellt worden sind.
  1. Der Gast schließt beim Verlassen des Zimmers Fenster, Wasserhähne, löscht das Licht und anschließend schließt er das Zimmer ab und gibt den Schlüssel an der Rezeption ab. Beim Schlüsselverlust muss der Gast eine Geldbuße in Höhe von 250,- CZK/Stück bezahlen.
  2. Der Gast soll den Müll trennen.
  3. Aus Sicherheitsgründen ist empfohlen, die Kleinkinder unter 12 Jahren nicht alleine im Zimmer oder in anderen Hotelräumen zu lassen.
  4. Die Ruhezeiten erstrecken sich auf 22:00 Uhr – 6:00 Uhr. Nach Absprache mit dem Hotel- oder Geschäftsleiter können in den bestimmten Hotelräumen die verschiedenen Veranstaltungen auch nach 22:00 Uhr stattfinden.
  5. Der Gast darf bei sich keine Waffe oder Munition haben.
  6. Alle Rechtsstreitigkeiten werden beim Gericht der Tschechischen Republik vorgelegt. Bei den Rechtsstreitigkeiten um Schadenersatz, bei denen der Beklagte aus den EU-Staaten kommt, wird das Gerichtsverfahren laut Art 5, Abs. 3 der EG-Verordnung Nr. 44/2001 aus dem 22.12.2000 in dem Land stattfinden, in dem der Schaden entstanden ist.
  7. Der Gast ist verpflichtet, die Bestimmung dieser Hotelordnung einzuhalten. Wenn er sie auf grobe Weise verletzt, hat die Leitung des Hotels das Recht, sofort vom Aufenthaltsvertrag zurückzutreten und den Aufenthalt des Gastes vor Ablauf der vereinbarten Dauer zu beenden. Der Gast muss den Gesamtpreis im vollen Umfang bezahlen und sofort das Hotel verlassen. Der Gast muss sich mit der Hotelordnung bekannt machen und sich an den Bestimmungen halten.
  8. Der Gast bestätigt mit seiner Unterschrift, dass ihm die Hotelordnung bekannt ist. Die Hotelordnung ist im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen der Tschechischen Republik. Die Hotelordnungsunkenntnis wird nicht berücksichtigt.
  9. Der Gast legt dem Dienstleister oder der von ihm beauftragten Person laut Ges. Nr. 101/2000 Slg. bei Beginn der Unterbringung persönliche Dokumente (einen gültigen Personalausweis, einen Reisepass oder einen anderen Identitätsausweis) aller untergebrachten Personen vor.

Diese Hotelordnung tritt in Kraft am 1.1.2014

Hotel Besední dům

Spolupracujeme s hotelem Besední Dům ve Valticích.

© 2018 Villa Daniela

Created by GOLDEN ORANGE s.r.o.